Bericht zum PSK Alb-Donau Vielseitigkeitslehrgang mit Nicole Grimm

Immer schön vielseitig bleiben!

So war das Motto des ersten PSK Vielseitigkeitslehrgang 2017 auf der anspruchsvollen, aber einzigartige Geländestrecke des Graumershof in Bach!

Am Pfingstmontag begann erstmal das Grundlagen- Training! Die Lehrgangsbeauftrage Nicole Grimm ritt selbst schon bei Deutschen Meisterschaften mit und trainiert inzwischen viele Nachwuchsreiter bundesweit und weiß, wie wichtig die Basics gerade im Geländespringen sind um Unfälle zu vermeiden. Deswegen wurde vor allem auf die Linienführung, Sitz und Einwirkung des Reiters, sowie auf das Galopptempo geachtet. Dabei mussten die Reiter nicht nur durch das Wasser reiten, denn die ersten Billiards-, Holzstämme, Auf- und Absprünge wurden ebenfalls direkt gefordert. Ab und An musste Nicole Grimm am Wasser vollen Körpereinsatz zeigen und mit viel Geduld und Ruhe gingen am Ende auch alle Pferde ohne Probleme ins Wasser.

Am zweiten Tag ging es dann um das Thema Parcour. Die Reiter- Pferde Paare wurden auf die verschiedenen Arten von Sprüngen super vorbereitet und so war ein Schweinrücken- Einsprung ins Wasser, ein Erdwall und Trakhenergraben absolut kein Problem!

Da es sehr viele verschiedene Möglichkeiten vom Einsteiger bis zum L-Vielseitigkeitsreiter gab, konnte unsere Lehrgangsleiterin Nicole Grimm sehr abwechslungsreich und individuell mit jedem Reiter arbeiten und es wurden bereits die ersten jüngeren Nachwuchsreiter gesichtet.

Herzlichen Dank dafür! Es waren zwei tolle, lehrreiche Tage und das Wetter war für die Geländereiter genau richtig!

Teilgenommen haben vom PSV Ulm/Neu-Ulm Klara Spraul, vom RFV Laichingen Angela Beckmann, Miriam Mayer vom RFV Merklingen/Alb, Kristina Schirmer vom RFV Blaubeuren, von den PF Lußhof Svenja Müller und Nina Hänsch, sowie von den PSF Graumershof Bach Waltraud Schneider, Vanessa Maier, Ramona Bahle und Lea Rothermund